Bund Deutscher PfadfinderInnen

Baden Württemberg

header ak-freizeiten

Ins Kalte Wasser werfen

Wir werfen dich beim BDP häufig in kalte Wasser! Manchmal wirklich und manchmal nur als Sprachbild!

Am Anfang steht dein Wille eine Kinder- oder Jugendfreizeit zu leiten. Du hast ein großartiges Team, die JuLeiCa-Ausbildung gemacht, ihr habt alles gut geplant und dann kommen die Kinder am Busbahnhof an.

 

Puuh! Einmal durchatmen, „wird schon schiefgehen“, denkst du, und begrüßt die TeilnehmerInnen. Und dann geht auf Freizeit tatsächlich einiges schief. Das gehört dazu. Du wirst viel Spaß haben, Probleme lösen müssen und dabei über dich hinauswachsen. Vielleicht verhandelst du mit der Campingplatzbesitzerin - trotz deines fehlenden Kroatisch - dass ihr „wirklich nichts von einer Nachtruhe wusstet“, du tröstest Kinder mit Heimweh und verbindest Schürfwunden (obwohl du daheim eigentlich überhaupt kein Blut sehen kannst). Du wirst hundemüde heimkommen. Aber auch deutlich stärker, du wirst viel gelernt haben und bist selbstbewusster geworden.

 

Nach deiner Freizeit denkst du selbstbewusst, du wärst ein guter Koch. Deine Teilis haben dich ja immer gelobt. Zack, schubsen wir dich in die Küche und du darfst für 120 Leute auf unserem Sommerfest kochen (wenn du willst). Klar nicht allein, natürlich mit Unterstützung. Aber es ist dennoch Druck und danach Erleichterung da, wenn dich alle loben, weil es super lecker, und so schön angerichtet war. Wieder was gelernt.

 

Wir lernen, weil wir uns Herausforderungen stellen. Herausforderungen, die außerhalb unserer Komfort-Zonen sind. Wenn du gewillt bist, schubsen wir dich. Wir achten darauf, dass du zwar im kalten Wasser landest, davor aber bei uns Schwimmen gelernt hast. Und falls es zu weit war, rufst du bei uns auf dem Notfall-Handy an und wir werfen dir einen Rettungsring zu.

 

BDP-Freizeiten ist intensiv Leben! Jeder Tag eine neue Herausforderung. Du machst Fehler (Abendessen vergessen einzukaufen!) und musst sie lösen (ein „Verkehrt-herum-tag“ deklarieren mit Frühstück zum Abendbrot), Teilis machen Fehler (Zelte falsch aufgebaut), und du musst Lösungen finden (also nochmal erklären), Fremde machen Fehler (Abkürzungs-tipp war doch der falsche Weg) und du musst Lösungen finden (motivieren, richtig navigieren, Notfallschokolade dabei haben).

 

Du bist verantwortlich – aber nicht allein! Du hast MitteamerInnen, du hast das Büro und du hast deine TeilnehmerInnen. Zusammen erreichen wir viel; sehr viel.

 

Unser Motto „auf eigenen Füßen reisen“ gilt nicht nur beim Wandern! Selbst auf eigenen Füßen zu stehen, zusammen Herausforderungen zu meistern, mit eigener Stimme sprechen und singen. Kurz: sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Das trainiert fürs eigene Leben. Ein Abenteuer ist es auf jeden Fall.

 

Und manchmal landest du auch einfach so im Wasser. Das liegt dann aber an einem „netten“ Team, „netten“ Teilis oder einfach an BDPler mit zu viel Energie, die dir helfen wollen den heißen Sommer zu überstehen. Aber auch das macht Spaß – denn du weißt: „Rache ist süß!“

 

Du willst ins Kalte Wasser geworfen werden? Dann mach einen kleinen Schritt und melde dich, wir schubsen dich weiter.

Logo BDP BaWü